Parkett - Fußbodenheizung

Parkett für Fußbodenheizung

 

 

Parkett und Fußbodenheizung: Eine gelungene Kombination

Haben Sie in Ihrem Haus eine Fußbodenheizung, müssen Sie auf Parkett als Bodenbelag keineswegs verzichten. Es gibt mittlerweile hervorragende Möglichkeiten und Angebote, um Parkett bei einer Fußbodenheizung zu verlegen. Schon bei der Auswahl des Parketts müssen Sie genau hinsehen. So ist es wichtig, dass dieses für die Fußbodenheizung geeignet ist. Das lässt sich bei den Bodenbelägen recht einfach erkennen. Unsere Böden sind alle Fußbodenheizung geeignet.

Was gilt es bei der Verlegung zu beachten?

Möchten Sie das Parkett auf der Fußbodenheizung verlegen, sollte Sie sich genau informieren, welche Verlegetechniken möglich sind und welches Material Sie hierfür brauchen. Hier gibt es Unterschiede. Es gibt spezielle Kleber, die nach dem Aushärten nicht vollkommen fest sind und sich daher bestens für die Anwendung bei Parkett über einer Fußbodenheizung eignen. Wir führen ausschließlich Klick-Parkett, also sogenanntes Fertigparkett. Letzteres bietet den Vorteil, dass es sich auch ohne Erfahrung sehr leicht und schnell verlegen lässt. Die Verlegung erfolgt hier schwimmend, ist aber auch fest verklebt ist möglich. In beiden Fällen müssen Sie allerdings unbedingt darauf achten, dass der Estrich darunter trocken ist.

Ein Blick auf die Dämmung

Bei schwimmender Verlegung müssen Sie den Boden zwingend dämmen. Das hat Vorteile sowohl für die Wärmeentwicklung als auch für die Geräuschkulisse, die beim Laufen entsteht. Für eine geeignete Trittschalldämmung gibt es verschiedene Materialien. Durch die Dämmung geht weniger Wärme verloren. Der Parkettboden fühlt sich außerdem nicht mehr so kalt an.